Quark für die Gesundheit

Quark kann auch als Hausmittel eingesetzt werden, z.B. zum Kühlen von Verletzungen. Quark wirkt abschwellend, entzündungshemmend, schmerzlindernd und kühlend. Ein sauberes dünnes Baumwolltuch oder eine Kompresse mit reichlich kühlem Quark einstreichen, Tuch einschlagen und schließen.

 

Quark enthält wertvolle Milchsäure, die Entzündungsstoffe anzieht und deren Ableitung fördert. Die feuchte Kälte wirken zudem abschwellend und schmerzlindernd. Sobald Quark trocknet, wird die Durchblutung angeregt.

 

Ein kühler Quarkwickel kann auf schmerzende, überwärmte, gerötete und geschwollene Körperstellen aufgelegt werden, zum Beispiel bei:

  • Gelenkschmerzen und -entzündungen
  • akuter Sehnenscheidenentzündung
  • Tenissellbogen
  • Krampfadern
  • oberflächliche Venenentzündungen (entstanden z.B. durch eine starke Belastung der Beine oder durch Infusionen)
  • Juckreiz
  •  Halsschmerzen und Heiserkeit

Alfred Vogel empfahl in seinem Buch "Der kleine Doktor" auf die schmerzenden Stellen und arthritischen Deformationen drei verschiedene Wickel aufzulegen: am ersten Tag einen mit gequetschten Kohlblättern, dann ein Lehmwickel und am dritten Tag ein Quarkwickel.


Adresse

Familie Hannes & Sandra Hefti

Hüsliguet ¦ CH-8756 Mitlödi GL 

 

Tel. 055 644 17 84 ¦ 076 429 82 99

E-Mail hefti-fischbacher@bluewin.ch